Kitty Clark Autorenblog
HTML5 Bootstrap Template by colorlib.com
Liebesroman

Herz über Kopf: Miss Valentine und die Liebe

Kate Franklin



Klappentext:

Seit sie ihren Liebsten ausgerechnet am Valentinstag in flagranti mit ihrer besten Freundin im Bett erwischt hat, steht für Emma eines fest: Ihr Herz bleibt zukünftig unter Verschluss. Für eine gewisse Zeit gelingt ihr das hervorragend. Bis ein spontaner Kurzurlaub sie aus San Francisco in das winterliche Portland führt, wo sie einem geheimnisvollen und noch dazu überaus gutaussehenden Fremden begegnet. Viel zu häufig kreuzen sich ihre Wege, wobei all ihre Vorsätze ins Wanken geraten. Hin- und hergerissen wehrt sie sich gegen die aufkeimenden Gefühle und sieht ihr Herz in großer Gefahr. Aber sich nicht zu verlieben kann man eben nicht planen …Was passiert, wenn alte Wunden wieder aufreißen? Kann man ein gebrochenes Herz überhaupt reparieren? Herz über Kopf – wie würdest du dich entscheiden?



Rezension:

Emma und Ethan sind sympathische Hauptpersonen, wobei Ethan mit sogar noch sympathischer ist als Emma. Er ist geheimnisvoll, aber gleichzeitig ziemlich offen und freundlich. Der Kontrast hat mir extrem gut gefallen und mich gespannt weiterlesen lassen, was es mit seiner Hilfsbereitschaft auf sich hat. Emma war mir manchmal ein bisschen zu verbissen, aber natürlich ist das auch den Erfahrungen in ihrer Vergangenheit geschuldet. Der Handlungsverlauf entsprach weitestgehend meinen Erwartungen, wobei das Happy End ein bisschen zu kurz kam für mein persönliches Empfinden (also zu knapp beschrieben, ich hätte mich auch gern noch ein paar Seiten länger im Glück gesuhlt).

Insgesamt aber ein wunderbarer Roman mit gelungenem Spannungsbogen, der mich dazu gebracht hat, den Roman in einem Rutsch zu lesen.


Das Buch kannst du hier kaufen oder als Kindle Unlimited Kunde kostenlos lesen: Amazon*